Meine Prämie ist zu teuer. Was kann ich machen?

Damit Sie weniger Prämien bezahlen, können Sie

  • die Franchise erhöhen
  • zu einer günstigeren Versicherung wechseln
  • ein günstiges Krankenkassen-Modell wählen
  • Alle Sparmöglichkeiten kombinieren

Rechenbeispiel:
Thomas Clever, 35 Jahre alt, Wohnort Zürich, Single
Bisherige Krankenkasse: Standardmodell bei der Krankenkasse Vivacare mit
CHF 1’000 Franchise.
Prämien pro Jahr: CHF 5’077

1. Die Franchise erhöhen

Mit der höchsten Franchise von CHF 2’500 kann Herr Clever bereits viel Geld sparen. Wann ist eine hohe Franchise sinnvoll?
Herr Clever hat keine chronischen Leiden, gibt wenig für Arztbesuche und Medikamente aus und hat genügend gespart, um im Fall einer Krankheit die Kosten von CHF 2’500 in einem Jahr aufzubringen.
Dies spricht dafür, dass Herr Clever die Rabatte durch eine hohe Franchise nutzen sollte.

Einsparung pro Jahr
CHF 981

2. Zu einer günstigeren Versicherung wechseln

Die Leistungen in der Grundversicherung sind immer gleich. Die Prämien sind aber bei jeder Krankenkasse unterschiedlich. Vergleichen Sie also die Prämien und wechseln Sie zur günstigsten Krankenkasse. Beachten Sie dabei die Kündigungsfrist. Der Kündigungsbrief muss eingeschrieben bis am 30. November bei der Krankenkasse eintreffen. Herr Clever wechselt daher zur günstigen Assura mit unveränderter Franchise von CHF 1’000.

Einsparung pro Jahr
CHF 1’490

3. Ein günstiges Krankenkassen-Modell wählen

Hausarztmodell, HMO oder Telmed – je nach Bedürfnis können Sie mit einem dieser Modelle viel Geld sparen gegenüber dem Standard Modell. Jedes Modell hat seine Vor- und Nachteile. Aber eines ist allen gleich: Wenn Sie ein Standardmodell haben und ein anderes Modell wählen, können Sie Prämien sparen. Herr Clever wählt die HMO-Variante bei seiner bestehenden Krankenkasse Vivacare mit unveränderter Franchise von CHF 1’000.

Einsparung pro Jahr
CHF 1’015

4. Maximaler Sparvorteil

Herr Clever entscheidet sich dazu, alle Sparmöglichkeiten zu kombinieren. Er wechselt zur günstigsten Krankenkasse, erhöht die Franchise auf CHF 2’500 und wählt das Krankenkassenmodell HMO.

Einsparung pro Jahr
CHF 2’535