Kind beimHausarzt

Mit dem Hausarzt-Modell Prämien sparen

Sparen und trotzdem auf qualitative ärztliche Versorgung setzen

In der Grundversicherung gibt es zahlreiche Möglichkeiten, wie Sie Prämien sparen können. Eine davon ist das Hausarzt-Modell, welches Patienten nicht nur eine gute medizinische Versorgung, sondern auch weitere Vorteile bietet.

So lässt sich das Hausarzt-Modell erklären

Das Hausarzt-Modell ist regional ausgerichtet. Die jeweiligen Krankenkassen definieren den Zusammenschluss von Allgemeinmedizinern, aus denen der Patient wählen kann. Diesen festen Hausarzt suchen Sie in allen medizinischen Belangen zuerst auf. Ausgenommen sind dabei Notfälle, aber auch ärztliche Vorsorge- und Kontrolluntersuchungen beim Gynäkologen und Augenarzt. Weil der Hausarzt Sie intensiv betreut, ist somit eine gezielte Überweisung an Fachkollegen möglich. Damit kommt es zu einer Kosteneinsparung gegenüber der Standard-Grundversicherung. Bei den Prämien können Sie etwa fünf bis 20 Prozent sparen.

Diese Vorteile hat das Hausarzt-Modell für den Patienten

Da Arzt und Patient eng zusammenarbeiten, kommt es nicht zu unnötigen und teuren Behandlungen. Zumal der Hausarzt immer einen Überblick über den Gesundheitszustand seines Patienten haben muss. Bei Bedarf überweist dieser an Spezialisten oder Spitäler. Als Patient ist es wichtig für Sie, dass Sie sich bei Ihrem Arzt gut aufgehoben fühlen. Ein gutes Vertrauensverhältnis zum Arzt erweist sich als positiv für Ihre Gesundung. Weiter profitieren Sie bei diesem Modell in erster Linie von einer hohen Qualität bei der medizinischen Versorgung. Das Hausarzt-Modell hat den Vorteil, dass es Transparenz hinsichtlich Kosten und Qualität bietet.

Ihre Rechte und Pflichten beim Hausarzt-Modell

Die verbindlichen Bestimmungen erfahren Sie aus den Versicherungsbestimmungen. Bei einem Notfall ist es für Sie möglich, einen anderen Mediziner aufzusuchen. Aber nur, wenn Sie Ihren festen Hausarzt zeitnah nicht erreichen können. Sie sind als Patient verpflichtet, den Hausarzt darüber zu informieren. Weiter muss der Hausarzt die durchzuführende Behandlung mit dem Patienten abklären. Sie selbst können Anregungen für eine Förderung der Gesundheit geben. Gleichsam ist es möglich, eine Therapie des Hausarztes abzulehnen. Allerdings nur, wenn es keine Nachteile für Ihre Gesundheit bringt.
Beim Hausarzt-Modell können Sie Franken sparen. Wägen Sie hier persönliche Vorteile und mögliche Nachteile ab, da es eine individuelle Entscheidung ist. Schliesslich geht es um Ihr Wohlergehen.

Foto: Robert Kneschke – Fotolia