HMO-Modell

Mit dem HMO-Modell Sparpotenzial in der Grundversicherung entdecken

So kann man richtig sparen: Mit dem HMO-Modell auf Sparkurs gehen

HMO steht für «Health Maintenance Organization» und bezeichnet eine Gesundheits-Erhaltungsorganisation. Verschiedene Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen praktizieren in einer Gruppenpraxis. Ähnlich wie beim Hausarzt-Modell suchen Sie diese Gruppenpraxis in medizinischen Belangen zuerst auf. Ausgenommen sind hier Notfälle, die jährliche gynäkologische Vorsorgeuntersuchung sowie Kontrolluntersuchungen beim Augenarzt.

Von Einsparungen profitieren und trotzdem Vorteile geniessen beim HMO-Modell

Eine HMO-Praxis ist eine Gruppenpraxis, in der neben Allgemeinärzten oft auch Gynäkologen und Therapeuten wie Ernährungsberater und Physiotherapeuten unter einem Dach versammelt sind. Für Sie als Patient ist dies praktisch und komfortabel, weil Sie dadurch Wege sparen können. Zudem können sich die Spezialisten in Ihrem Sinne einfach und unkompliziert auf direktem Weg austauschen. Die HMO-Ärzte bekommen eine monatliche Pauschale bezahlt. Diese dient dazu, die Leistungen zu decken, welche der HMO-Versicherte in Anspruch nimmt. Damit beschränken sich die HMO-Ärzte nur auf die wichtigen Leistungen. Als Patient können Sie im Gegensatz zur Standard-Grundversicherung bis zu 25 Prozent sparen.

Dies müssen Sie als Patient beim HMO-Modell zu beachten

Es kommt immer auf die jeweiligen Vertragsbedingungen der Krankenkasse an. Diese sollten Sie vorab intensiv studieren, da die Krankenkasse den Ablauf genau festlegt. Dennoch sollten Sie sich nur in Spitälern behandeln lassen, die die Krankenkasse auf ihrer Liste aufgeführt hat. Dies müssen Sie auch bei Medikamenten beachten. Nehmen Sie nur die gelisteten Medikamente in Anspruch, da es sonst zu zusätzlichen Kosten kommen kann. Bei einem Notfall kann es sein, dass Sie gerade nicht am Wohn- oder Arbeitsort sind. Dann kann ein Notfallarzt konsultiert werden. Im Anschluss müssen Sie unbedingt Kontakt zum HMO-Arzt aufnehmen. Dieser bespricht mit Ihnen das weitere Vorgehen.
Hier gilt es, die Vor- und Nachteile genau für sich persönlich abzuwägen und die jeweiligen Krankenkassen zu vergleichen. Dann können Sie nicht nur bares Geld sparen, sondern auch qualitative medizinische Versorgung bekommen. Schliesslich geht es auch um ein Plus für Ihre Gesundheit.

Bild: shefkate – Fotolia