Zur günstigeren Krankenversicherung wechseln

Welches ist die günstigste/billigste Krankenkasse für mich?

In der Grundversicherung ganz einfach Geld sparen

Mit der billigsten Krankenkasse können Sie viele Franken im Portemonnaie behalten und trotzdem qualitative medizinische Leistungen bekommen. Wichtig ist, dass Sie für sich herausfinden, was Ihnen wichtig ist.

Auf der Suche nach der billigsten Krankenkasse vergleichen Sie Gleiches mit Gleichem

Die Leistungen der Krankenkassen sind vom Gesetzgeber festgelegt. In der Grundversicherung sind sie gleich. Deswegen lohnt sich ein Vergleich für Sie. Unterschiede zwischen den verschiedenen Kassen kann es bezüglich der Rückerstattung von Arztrechnungen oder des Kundendienstes geben. Weitere Punkte sind die Verständlichkeit der Dokumente und die Entfernung zur nächsten Filiale der Kassen.

Wenn Sie ein alternatives Versicherungsmodell wählen, können Sie viel Geld sparen. In städtischen Regionen bieten viele Krankenkassen das HMO-Modell an, bei dem die Prämien bis zu 25 Prozent niedriger sind als bei der Standrad-Grundversicherung. Weitere Alternativen sind das Hausarzt- und das Telmed-Modell. Darüber hinaus können Sie die Grundversicherung von der Zusatzversicherung trennen. Beide müssen Sie nicht bei der gleichen Krankenkasse haben. Sie können sich in der Grundversicherung für die billigste Krankenkasse entscheiden und die Zusatzversicherung nach Ihren persönlichen Bedürfnissen wählen.

Günstige Krankenkasse: Tipps, die beim Vergleichen helfen

Wenn Sie mindestens acht Stunden pro Woche als angestellter Arbeitnehmer tätig sind, geniessen Sie automatisch eine Absicherung gegen Unfälle. Dann können Sie die Grundversicherung ohne Unfalldeckung abschliessen und bis zu sieben Prozent Rabatt erzielen. Eine weitere Möglichkeit ist es, die Spital-Deckung auf den Wohnkanton zu beschränken. Das bietet sich besonders für die Einwohner grosser Kantone an, die über ein umfassendes Dienstleistungsangebot verfügen. Sollte Ihnen dennoch etwas ausserhalb Ihres Kantons passieren, muss die Kasse die Spitaltaxen übernehmen, wenn es sich um eine Notfallbehandlung handelt.

Sparen bedeutet also nicht, dass Sie auf Leistungen verzichten. Es lohnt sich, zu vergleichen, um womöglich eine günstigere Krankenkasse zu finden. Gehen auch Sie auf Sparkurs und wählen Sie eine billige Krankenkasse, die Ihre Bedürfnisse erfüllt.

Wie kann ich eine Krankenversicherung online abschliessen?

Wenn Sie sich für einen Wechsel der Krankenkasse entscheiden, können Sie bequem kündigen. Ihre neue Krankenversicherung können Sie online abschliessen.

Erst vergleichen, dann Krankenkasse online abschliessen

Als Versicherter müssen Sie nur die Kündigungsfristen beachten. Gerade die Grundversicherung bietet viel Sparpotenzial. Bei ihr müssen die medizinischen Leistungen laut Gesetzgeber gleich sein. Mit verschiedenen alternativen Versicherungsmodellen wie dem Hausarzt- oder dem HMO-Modell können Sie viel Geld sparen. Wenn Sie zudem mehr als acht Stunden in der Woche bei einem Arbeitgeber beschäftigt sind, können Sie die Grundversicherung ohne Unfalldeckung abschliessen. Der Arbeitgeber versichert Sie automatisch gegen Unfälle. Es gibt wenige Gründe, warum Sie in der Grundversicherung nicht zur günstigsten Kasse wechseln sollten. Nutzen Sie den Prämienrechner und machen Sie einen Vergleich, der sich für Sie bezahlt macht.
Bevor Sie eine Krankenversicherung online abschliessen, sollte Ihnen die Kündigungsbestätigung Ihrer alten Krankenversicherung vorliegen. Sie können Ihre Krankenversicherung mit diesem Formular regulär zum 30. November kündigen: http://www.comparis.ch/krankenkassen/allgemein/kuendigungsbrief-erstellen.aspx

Denken Sie daran, dass für Zusatzversicherungen andere Kündigungsfristen gelten als für die Grundversicherung. Die Fristen finden Sie in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen des betreffenden Versicherers.

Das müssen Sie beachten, wenn Sie online abschliessen

Die Kündigung schicken Sie spätestens eine Woche vor Ablauf der Frist ab. Beim Eingang zählt der letzte Arbeitstag des Monats. Die Mitgliedschaft bei der alten Kasse endet erst, wenn die neue der bisherigen Krankenkasse mitgeteilt hat, dass die versicherte Person bei ihr Mitglied ist. Sie bekommen eine schriftliche Mitteilung darüber. Wichtig ist, dass Sie Ihre Krankenkasse trotz fristgerechter Kündigung nicht verlassen können, wenn Sie ihr noch Prämien oder Kostenbeteiligungen schulden und diese nicht bis zum 31. Dezember begleichen.
Vergleichen Sie und wählen Sie ein für sich optimales und lohnenswertes Versicherungsmodell. Denken Sie daran, sich rechtzeitig einen Überblick zu verschaffen und unverbindliche Offerten anzufordern. Damit investieren Sie in Ihre Gesundheit. Informationen zu Ihrem Gesundheitszustand oder über andere Versicherungen müssen Sie nicht geben.

Wie kann ich meine Krankenkasse online wechseln?

Die Kasse zu wechseln kann viele Vorteile bieten. Sie können nicht nur die medizinischen Leistungen optimieren, sondern gleichzeitig bares Geld sparen. Besonders leicht klappt der Wechsel im Internet.

Krankenkasse online wechseln: schnell und einfach

Ein Wechsel der Krankenkasse ist nicht mit grossem Aufwand verbunden. Machen Sie einen Vergleich verschiedener Krankenkassen. Finden Sie eine auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Krankenversicherung und wechseln Sie bequem. Wir stellen Ihnen dafür ein Formular zur Verfügung, wo Sie nur Ihre persönlichen Daten eingeben müssen: https://www.comparis.ch/krankenkassen/allgemein/kuendigungsbrief-erstellen.aspx

Ein Vergleich kann sich lohnen, denn laut Gesetzgeber müssen die medizinischen Leistungen in der Grundversicherung gleich sein. Was viele nicht wissen: Wer in bescheidenen wirtschaftlichen Verhältnissen lebt, kann sogar eine Prämienverbilligung erhalten. Die jeweiligen Verfahren sind abhängig vom Kanton.

Diese Fristen müssen Sie beim Wechseln der Krankenkasse beachten

Drucken Sie sich Ihr persönliches Kündigungsformular aus. Die Kündigung muss bis zum 30. November bei der Krankenkasse schriftlich vorliegen. Es zählt der letzte Arbeitstag im November. Um auf Nummer sicher zu gehen, sollten Sie das Kündigungsschreiben bereits eine Woche vor Ablauf der Frist abschicken. Es empfiehlt sich, die Sendung als Einschreiben zu verschicken. Sie sind dann noch bis zum Jahresende bei der alten Krankenkasse versichert. Gleichzeitig müssen Sie sich bei einer neuen Kasse anmelden.

Wenn Sie Zusatzversicherungen bei Ihrer alten Krankenkasse haben, müssen Sie beachten, dass Sie nur die Grundversicherung kündigen können. Ist eine Prämienerhöhung angekündigt, gilt eine verkürzte Kündigungsfrist von einem Monat. Diese Frist gilt aber nur, wenn der Vertrag schon mindestens fünf Jahre läuft.

Die Wahl der Krankenkasse ist eine persönliche Entscheidung. Dabei geht es um Ihre Bedürfnisse und um Ihre persönliche Lebenssituation. Die Krankenkassen sind verpflichtet, alle Versicherten aufzunehmen. Dies geschieht unabhängig vom Gesundheitszustand oder Alter des Versicherungsnehmers. Entdecken Sie Ihre Vorteile und profitieren Sie von einem Plus für Ihre Gesundheit und Ihren Geldbeutel.

Wie kann ich mich bei der Krankenkasse online anmelden?

Ihre bisherige Krankenkasse können Sie einfach kündigen – und sich online für eine neue Krankenversicherung anmelden.

Bei der Krankenkasse online anmelden: So machen Sie es richtig

Es gibt keinen Grund, warum Sie in der Grundversicherung nicht zur billigsten Kasse wechseln sollten. Für einen Vergleich können Sie unseren Prämienrechner nutzen. Wenn Sie sich für eine neue Kasse entscheiden, müssen Sie Ihre bisherige Krankenversicherung kündigen. Dazu können Sie unser Formular nutzen: http://www.comparis.ch/krankenkassen/allgemein/kuendigungsbrief-erstellen.aspx
In das Formular tragen Sie Ihre persönlichen Daten ein und drucken es dann aus. Das Kündigungsschreiben muss bis zum 30. November bei Ihrer bisherigen Kasse vorliegen. Beim Eingang kommt es auf den letzten Arbeitstag des Monats an. Bestenfalls machen Sie sich eine Notiz in Ihrem Kalender und verschicken es schon etwas früher. Es empfiehlt sich, das Schreiben per Einschreiben zu verschicken. So haben Sie einen Nachweis. Wenn Sie die oben genannte Frist beachten, sind Sie noch bis zum Jahresende bei Ihrer bisherigen Kasse versichert.

Das sollten Sie vorher wissen

Sollten Sie Ihrer bisherigen Krankenkasse noch Prämien oder andere Kostenbeteiligungen schulden, so müssen Sie diese bis zum 31. Dezember begleichen. Ansonsten kann Ihnen die bisherige Krankenkasse die Kündigung verweigern.

Fordern Sie von anderen Kassen Offerten an und vergleichen Sie diese. In der Grundversicherung erhalten Sie bei jeder Krankenkasse die gleichen medizinischen Leistungen, so ist die Gesetzeslage. Entscheiden Sie sich beispielsweise für ein alternatives Versicherungsmodell, können Sie viele Franken sparen. Wenn Sie mehr als acht Stunden Arbeit in der Woche als Angestellter tätig sind, können Sie auf die Unfalldeckung verzichten. Die übernimmt dann der Arbeitgeber. Sparen Sie Geld und lassen Sie Ihre Gesundheit profitieren. Bei Ihrer neuen Kasse müssen Sie keine Angaben zu Ihrem Gesundheitszustand machen. Die Krankenkassen sind zudem verpflichtet, alle Versicherten zu akzeptieren.

Wie kann ich meine Krankenkasse online kündigen?

Mit einem Krankenkassen-Vergleich können Sie viel Geld sparen. Sie müssen einen Wechsel nicht scheuen, die Kündigung erfolgt einfach und unkompliziert.
Krankenkasse online kündigen: schnell und einfach

Bei der Kündigung müssen Sie die Fristen beachten. Für eine Kündigung zum neuen Jahr ist es wichtig, dass Sie das Schreiben bis zum 30. November einsenden. Dabei zählt der letzte Arbeitstag. Um sicher zu gehen, können Sie es schon vorher abschicken. Bestenfalls machen Sie dies per Einschreiben, sodass Sie einen Beweis haben. Das können Sie auf einfachem Wege tun. Wir bieten Ihnen hierzu ein Formular an, welches Sie bequem ausfüllen können: http://www.comparis.ch/krankenkassen/allgemein/kuendigungsbrief-erstellen.aspx

Dieses Dokument speichern Sie und drucken es aus. Die Kündigungsfrist zum 30. November gilt nur für die Grundversicherung. Wenn Sie Ihre Zusatzversicherung kündigen möchten, finden Sie die geltenden Fristen in den Allgemeinen Versicherungsbedingungen.

Das müssen Sie wissen, wenn Sie Ihre Krankenkasse kündigen wollen

Da Versicherungspflicht besteht, müssen Sie sich gleichzeitig bei einer neuen Krankenkasse anmelden. Ihre bisherige Versicherung bleibt bestehen, bis die neue Kasse der bisherigen Ihre Mitgliedschaft bestätigt. Für Ihre Unterlagen bekommen Sie einen Nachweis. Denken Sie daran, einen eventuellen Prämienrückstand auszugleichen. Andernfalls kann Ihnen die bisherige Kasse den Wechsel verweigern.
Vergleichen Sie Ihr aktuelles Versicherungsmodell mit Offerten von anderen Krankenkassen. Es gibt alternative Versicherungsmodelle auf dem Markt, die auch für Ihren Geldbeutel ein Plus bedeuten können. Das sind beispielsweise das Hausarzt- und das HMO-Modell. Weiter kann es auch profitabel sein, auf einen Unfallschutz zu verzichten. Allerdings nur, wenn Sie pro Woche mehr als acht Stunden für einen Arbeitgeber tätig sind. Machen Sie sich Ihre persönlichen Bedürfnisse und Ihre Gesamtsituation klar. Denn darauf sollten Sie bei einem Wechsel unbedingt Acht geben. Schliesslich geht es um Ihre Gesundheit. Die medizinische Versorgung muss jedoch in der Grundversicherung gleich sein. Das hat der Gesetzgeber festgelegt. Deswegen kann sich ein Vergleich lohnen.